Der Lyrik eine Gasse, -  ja eine Fußgängerzone!

Mit diese Parole, zumindest ihrem ersten Teil, eröffnete Marcel Reich-Ranicki einst die Link-Bild-100_2 Frankfurter Anthologie. Das Lyrik-Lab Ruhrgebiet setzt das Motto konkret und für die Menschen vor Ort um und fort, gemäß dem Wahlspruch: “Der Lyrik eine Fußgängerzone!”

Poetry-Slams sind bekannt, - spätestens seit Julia Engelmann. Doch echte Lyrik, auch eine, die sich strapazieren, weil mit den Füßen treten lässt, kann sich selbst der Öffentlichkeit präsentieren; deshalb gibt es, initiiert vom
 Lyrik-Lab Ruhrgebiet, jetzt und hier: Pflasterlyrik

Pflasterlyrik ist authentisch! Lyrik für alle; jeder kann sich daran beteiligen. Nicht nur vortragen, sondern auch aufschreiben. Im öffentlichen Raum wird mit den Füßen abgestimmt.
Pflasterlyrik zeigt dabei aber auch, wie schnelllebig Auf-Geschriebenes heute sein kann; ja, sie ist als vorübergehende Poesie für vorübergehende Passanten konzipiert.

 

Alternativ erfahren Sie hier etwas über den Initiator des Ruhrgebiets-Lyrik-Lab oder sie entscheiden sich für das uns zugesandte Akroteleuton; eine Reise von Dortmund gen Westen.

 

Pflasterlyrik

Startseite     Gedichte A-Z     Quellen     Termine     Labore     Sitemap     Kontakt

Hier geht es zum neuesten Gedicht im yrik-Lab Ruhrgebiet

LyLa_Ruhr_Banner_3_kurz_Tipp-Link klein1

Klick zurück in der Zeit

 

Pflasterlyrik 2017 b nst 196

Lyrik-Lab Ruhrgebiet,  ein Ableger des
Lyrik-Lab.de und Initiator der Pflasterlyrik

Link-Logo-Pflasterlyrik

Poétique

Schul-Lyrik-Button1 transparent

Ico-Lyrik
verschränkt Poesie und bildende Kunst

Mensch-Augen-auf_Logo_01

Lyrische Notfälle behandelt die Intensivlyrik 

Intensivlyrik_Button_2_B_klein

Nahezu gewohnte Lyrik bietet das Lyrik-Lab

Mit-und--ber-196

Sitemap

Impressum

Datenschutz